Bürgerbus Stadland
BürgerBus Stadland e.V. Norderschweier Straße 3 26936 Stadland
Telefon: 04732 89-89 E-Mail: info@buergerbus-stadland.de
Meldungen, die Sie auch in Facebook finden.
Seit drei Jahren fährt der Bürgerbus in Stadland zuverlässig und weitestgehend pünktlich durch die Gemeinde. Rund 5000 Fahrgäste wurden in dieser Zeit befördert und dafür haben die FahrerInnen ca. 7500 ehrenamtliche Stunden in ihrer Freizeit aufgebracht. Die Nachricht, dass es ein Nachfolge-Ticket für das 9-Euro-Ticket geben soll, stimmt den BürgerBus Stadland e.V. positiv. „Die drei Monate mit dem 9-Euro-Ticket waren die fahrgaststärksten Monate seit Aufnahme des Fahrbetriebes“, berichtet Paul Schumann. Der Vereinsvorsitzende und seine mittlerweile 20 ehrenamtlichen BusfahrerIinnen erheben täglich die Fahrgastzahlen und halten diese seit drei Jahren in einer Fahrgaststatistik fest. Während im Juni 271 Fahrgäste den Bürgerbus nutzten, stieg diese Zahl im Juli auf 380 und im August auf 553 Fahrgäste. Sehr erfreulich ist, dass auch im September 352 Fahrgäste gezählt wurden. Es ist also gelungen, neue Fahrgäste dazuzugewinnen. „Es zeigt sich, dass ein einheitliches, preislich überzeugendes Ticket durchaus die Wirkung hat, dass auch hier im sehr ländlichen Raum die öffentlich angebotenen Beförderungsmöglichkeiten stärker genutzt werden“, so Schumann weiter. Ein einheitliches Ticket ist auch für die BusfahrerInnen einfacher zu handeln. Zur ganzen Wahrheit gehört natürlich auch dazu, dass die Kraftstoffpreise stark gestiegen sind, was auch den Bürgerbus stark trifft. Durch eine zusätzliche Sponsorenwerbung wird der Verein nun versuchen, einen Teil der Mehrkosten aufzufangen. Seit einem Jahr fährt der Bürgerbus auf seiner neuen Strecke über Augustgroden. Die drei dort angebotenen Haltestellen werden nur sehr wenig angenommen. Gut frequentiert sind nach wie vor die Haltestellen in Seefeld, Schwei und am Bahnhof in Rodenkirchen. Auch die Haltestelle Stellwerkstrasse in Rodenkirchen erfreut sich einer regelmäßigen Beliebtheit. Sie wird genutzt, um in den ansässigen Märkten einzukaufen. Zunehmend an Bedeutung gewinnt die Haltestelle an der Helios-Klinik als Umsteigemöglichkeit in die Busse nach Nordenham, Blexen und weiter mit der Fähre nach Bremerhaven. Die Unterteilung der längeren Fahrschichten macht es möglich, dass FahrerInnen auch mal nur eine halbe Schicht fahren, vorausgesetzt, alle FahrerInnen stehen immer zur Verfügung. „Durch Urlaub und Erkrankungen ist das aber nicht immer der Fall“, so Paul Schumann. Deshalb sind neue ehrenamtliche FahrerInnen im Team herzlich willkommen. Die Erlangung des Fahrgastbeförderungsscheins, der zum Steuern des achtsitzigen Mercedes-Sprinters erforderlich ist, wird über den Verein bezahlt. Wer Interesse hat, meldet sich gerne bei den Vorsitzenden Paul Schumann oder Edith Kahnt-Ralle (Kontaktdaten finden Sie unter www.buergerbus-stadland.de). Die genauen Fahrpläne und Abfahrtzeiten können jederzeit auch bei den nachfolgenden Adressen abgerufen werden: vbn.de und auf der Fahrplaner-App des VBN vbw-wesermarsch.de, Linie 415 "Bürgerbus Stadland, oder facebook.com/BuergerBusStadland/ Fragen zum Bürgerbus Stadland und dem Fahrplan der Linie 415 sowie Meldungen von interessierten neuen Fahrerinnen und Fahrern dürfen gerne an die Mailadresse info@buergerbus-stadland.de oder an die Touristikinformation im Rathaus Rodenkirchen, Tel 04732/8989, gerichtet werden.

BürgerBus Stadland profitierte vom 9-Euro-Ticket